Der Pfad beginnt und endet im Resort. Der Weg ist ca. 4 km lang. Für jüngere Kinder können Sie eine kürzere Version wählen, ca. 2 km. Der Weg hat außergewöhnlich attraktive landschaftliche Werte, weil er auf dem Gebiet liegt, das von der Hauptmoräne Zentralpolens geprägt wird. Es gibt tiefe Schluchten und Erhebungen bis zu 30 Meter über dem Brodzkie-See. (Fläche: 52 ha). Ein weiterer Vorteil ist, dass der Weg durch den alten Park verläuft, der zum Schloss- und Parkkomplex in Brody gehörte. Die Schönheit der Natur und der einzigartige Charme dieses Ortes lassen niemanden gleichgültig und lassen die Besucher gerne wiederkommen.

Der Pfad ermöglicht es Ihnen, kennen zu lernen:

  • Naturprobleme im Zusammenhang mit dem Waldökosystem, dem Ökosystem des Sees und insbesondere dem Artenreichtum sowohl der einheimischen Bäume als auch der Sträucher (z. B. Eiche, Buche, Hainbuche, Erle, Ulme, Hartriegel, Spindel, Vogelkirsche, Viburnum) sowie Fremden (z. B. Kastanien, Sumpfzypresse, Jefrey-Kiefer, Lawson-Zypresse und andere);
  • Fragen im Zusammenhang mit forstwirtschaftlichen Aktivitäten zur Erhaltung und zum Schutz der Waldressourcen sowie ausgewählte Themen der Waldbewirtschaftung.

Das Naturwald-Bildungszentrum ist geöffnet:

  • Mittwoch – Freitag: 8.00-17.00 Uhr
  • Samstag: 8.00-16.00 Uhr
  • Sonntag: 11.00-16.00 Uhr

Die Aussichtsplattform des Turms ist in den folgenden Stunden für Touristen geöffnet:

  • Mittwoch – Freitag: 14.00-17.00 Uhr
  • Samstag, Sonntag: 11.00-16.00 Uhr