Der Landkreis Żary (Sorau) liegt im mittelwestlichen Teil Polens, im südwestlichen Teil der Wojewodschaft Lubuskie (Lebuser) auf der Wysoczyzna Żarska (Sorauer Höhe). Zum Landkreis gehören zwei Stadtgemeinden – Żary und Łęknica (Lugknitz), zwei Stadt- und Landgemeinden – Lubsko (Sommerfeld) und Jasień (Gassen), sechs Landgemeinden – Brody (Pförten), Lipinki Łużyckie (Linderode), Przewóz (Priebus), Trzebiel (Triebel), Tuplice (Teuplitz) und Żary. Im Landkreisgebiet liegen insgesamt 171 Ortschaften, darunter 4 Städte.

Im Norden grenzt der Landkreis Żary an die Landkreise Krosno (Krossen) und Zielona Gόra (Grünberg), im Osten an Żagań (Sagan), im Süden an Zgorzelec und im Westen an die Bundesländer Brandenburg und Sachsen. Der Landkreis Żary gehört zu den waldreichsten Landkreisen der Region. Die Waldkomplexe machen über 50 % der Landkreisgesamtfläche aus. Das Grün, das abwechslungsreiche Relief – Wzgórza Żarskie (Sorauer Anhöhen), der in die UNESCO-Liste eingetragene Park Mużakowski (Muskauer Park) in Łęknica, die Burg- und Schlossgebäude in Żary und Brody Żarskie – all das macht das Gebiet äußerst attraktiv für den Wochenendtourismus, insbesondere für Fahrradtourismus. Im Landkreis Żary leben fast 100000 Einwohner, die hauptsächlich in den Bereichen Industrie, Bau, markt- und nicht marktbestimmte Dienstleistungen sowie in der Land- und Forstwirtschaft arbeiten.