Der Nadnyski Park erstreckt sich entlang des Ostufers der Lausitzer Neiße. Er entstand Anfang des 20. Jahrhundert durch die Anpassung bestehender Grünflächen, ohne zu sehr in deren Charakter einzugreifen. Es wurden Anstrengungen unternommen, die natürlichen Qualitäten des Gebiets durch den Bau von Trittsteinen und Aussichtspavillons sichtbar zu machen.
Der Baumbestand wird von Buche, Eiche, Linde und Ahorn dominiert. Der Park wurde eine Erweiterung des geordneten Stadtparks geworden und ist ein großartiger Ort zum Entspannen für Spaziergänger und Radfahrer. Eine zusätzliche Attraktion des Nadnyski- Parks sind ökologische Lehrpfade mit Informationstafeln über Flora, Fauna und Umweltschutz.